SDG Forum 2019: „Die Realisierung der SDGs ist eine gemeinsame Verantwortung“

Beitrag teilen

Unter dem Titel „Agenda 2030: Wohin bewegt sich Österreich?“ fand am 29. November das österreichische SDG Forum 2019 statt.
Wir freuen uns sehr über das rege Interesse. Insgesamt nahmen 230 Personen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft am SDG Forum teil und diskutierten gemeinsam mit SDG Watch Austria über die Umsetzung der Agenda 2030 in Österreich.

Die zentrale Fragen am Vormittag dabei waren: Wohin bewegt sich Österreich? Hat es im letzten Jahr Fortschritte gegeben zur Verbesserung der Zukunftsaussichten und Lebensperspektiven aller Menschen und welche Maßnahmen sollen im nächsten Jahr getroffen werden?

Am Nachmittag fanden daran anknüpfend vier parallele Workshops zu den Querschnittsthemen Bildung, Agenda 2030 im ländlichen Raum, nachhaltige Landwirtschaft und nachhaltige Rohstoffpolitik statt. Ein besonderer Dank gilt WUS AustriaOIKODROMRepanet und der Koordinierungsstelle für die Österreichische Bischofskonferenz (KOO), welche die Nachmittagsworkshops konzipiert und durchgeführt haben!

Der Veranstaltungsbericht ist ab sofort auf der Website von SDG Watch Austria abrufbar.

Weiterführende Links:

Die Veranstaltung wurde nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Events ausgerichtet. Wir freuen uns über Feedback dazu unter diesem Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.