Rette unser Wasser: Nur noch wenige Stunden!

Beitrag teilen

Nur noch wenige Stunden, bis Dienstag, 12.März könnt ihr euch für einen strengen Wasserschutz einsetzten: damit die EU-Wasserrahmenrichtlinie stark bleibt – es dauert nur 1 Minute.

Die EU-Kommission holt im Rahmen des Fitness-Checks der Wasserrahmenrichtlinie unser aller Meinung zum Wasserschutz ein – und ganz klar, der Schutz darf nicht gelockert werden! Schon über 350.000 Menschen haben unterschrieben. Lass uns diese Konsultation zu einer der stärksten in der EU-Geschichte machen! 

Bitte überzeuge drei Freunde/Bekannte jetzt auf www.generationearth.at/project/wasser  zu unterzeichnen.

Hintergrund: eines der ambitioniertesten europäischen Umweltgesetzte steht auf dem Prüfstand: die EU-Wasserrahmenrichtlinie. Im aktuellen Fitness Check der EU-Kommission droht diese Richtlinie aufgeweicht zu werden – weil die Umsetzung nur schleppend vorangeht und der strenge Wasserschutz vielen Wirtschaftsinteressen entgegensteht.

Doch ein gutes Leben für Alle hängt von einer nachhaltigen Wassernutzung ab und davon, dass wir gemeinsame Probleme auch gemeinsam auf EU-Ebene lösen. Zur Zeit befragt die EU-Kommission uns Bürgerinnen und Bürger ob unser Wasser weiterhin so streng geschützt bleiben soll. Die Antwort ist ganz klar: Ja, unbedingt! Denn ohne strengen Schutz ist unser Wasser in Gefahr:

  • Die Industrie könnte noch mehr Chemikalien und Pestizide in Grundwasser und Flüsse einleiten.
  • Die letzten natürlichen Flussabschnitte könnten viel einfacher verbaut werden. Wunderschöne Erholungsgebiete gehen verloren.
  • Bitter nötige Verbesserungen für die Natur werden auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben.
  • Seltene Arten wie Biber, Eisvögel, Bachforellen und Libellen verlieren ihren Lebensraum.

Europaweit arbeiten über 120 Umwelt-NGOs und Vereine daran, dass der strenge Wasserschutz unangetastet bleibt, die Wasserrahmenrichtlinie stark bleibt und besser umgesetzt wird. Mehr Infos findest du ebenfalls auf www.generationearth.at/project/wasser .

Vielen Dank für dein Engagement!

Mit lieben Grüßen,

Magdalena, Magdalena und Franziska,
die Generation Earth Wasserschützerinnen

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere